Dr. Florian Sochatzy

Dr. Florian Sochatzy

Dr. Florian Sochatzy

Dr. Florian Sochatzy

Dr. Florian Sochatzy

Gesellschafter

Dr. Florian Sochatzy ist Gesellschafter beim Instituts für digitales Lernen. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit didaktisch und methodisch fundierten digitalen Lehr- und Lernmedien und -methoden.

Das Konzept des mBooks wurde von Dr. Florian Sochatzy wesentlich mitentwickelt. In seiner Dissertation begründet er die Konzeption großer Teile des ersten digitalen und multimedialen Schulbuchs (mBook) sowohl aus Sicht der Kompetenzorientierung als auch auf der Grundlage von Medientheorie und Instruktionspsychologie. Zugleich hat er mit einer Studie am Beispiel der Methoden zur Filmarbeit die erste empirische Untersuchung über die Wirksamkeit des mBooks vorgelegt.

Dr. Florian Sochatzy gehört zu den engagierten Antreibern der digitalen Revolution im Bildungsbereich. Er ist national wie international vernetzt, hält Vorträge zur digitalen Bildungsrevolution und ist ein anerkannter Weiterbildner, u.a. im Zusammenhang mit der Implementierung digitaler Lernmittel. Darüber hinaus verfügt er über einschlägige Erfahrungen im Bereich der Dokumentations- und Filmproduktion.

Kontakt:
florian.sochatzy@institut-fuer-digitales-lernen.de
0176-20390422

Fotos

Vorträge

Publikationen

Buch

Aufsatz in einem Buch

Artikel

  • Sochatzy, Florian ; Merkt, Martin:
    Becoming aware of cinematic techniques in propaganda : Instructional support by cueing and training.
    In: Learning and instruction. (2015) Heft 39. – S. 55-71.
    ISSN 0959-4752 ; 1873-3263
    (Peer-Review-Journal)
  • Sochatzy, Florian ; Ventzke, Marcus ; Schreiber, Waltraud: The multimedia Textbook (mBook) as a possible answer to the educational challenges of the digital revolution
    In: Eckert 16 Bulletin
    http://www.gei.de/fileadmin/gei.de/pdf/publikationen/Bulletin/Bulletin_16/GEI_Bulletin-16_WEB_DS.pdf
  • Schreiber, Waltraud ; Sochatzy, Florian ; Ventzke, Marcus:
    Multimediales Geschichtsschulbuch.
    In: Agora : Magazin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bd. 29 (2013) Heft 1. – S. 30-31.
    ISSN 0177-9265

Online-Beitrag