mBook Gemeinsames Lernen - multimediale Differenzierung für das Lernen am gemeinsamen Gegenstand

Lernen am gemeinsamen Gegenstand

Das mBook Gemeinsames Lernen definiert das digitale Schulbuch hinsichtlich Integration und Inklusion neu. Grundgedanke dieses neuesten mBook-Projekts ist das differenzierte Lernen am gemeinsamen Gegenstand. Alle Lernenden einer Gruppe sollen zeitgleich und gemeinsam an orientierungsrelevanten und perspektivierten Themen kontrovers arbeiten können.
Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Konzeptionsphase (2016/17) befindet sich das mBook Gemeinsames Lernen in der Redaktions- und Konstruktionsphase. Es wird ab dem Schuljahr 2017/2018 für Pilotklassen in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung stehen.

Individuelle Hilfestellungen über das Magic Wheel

Um das Ziel des Lernens am gemeinsamen Gegenstand zu erreichen, wird das bestehende mBook NRW  u.a. mit einem sog. Magic Wheel erweitert. Dieses Hilfs-Tool ermöglicht es Lernenden, genau die Hilfe zu bekommen, die sie benötigen. Die Bandbreite der Hilfestellungen bzw. Differenzierungen über das Magic Wheel ist hierbei vielfältig.
Sie reicht von technischen Rezeptionshilfen (Text-to-Speech-Übertragungen, eine Übersetzungsfunktion, Legasthenie-Schrift, Einstellungen der Seitenhintergründe und Helligkeitsvarianten) über ein Auswahlmenü für Text-Komplexitäten bis hin neuen inhaltlichen Herangehensweisen, z. B. in Form personalisiert erzählender Animationsvideos, die Wandlungsprozesse der Vergangenheit, sowie deren Hintergründe und Auswirkungen in den Blick nehmen.

In­klu­si­on und Ex­klu­si­on als Antriebskräfte historischen Wandels

Die Span­nung zwi­schen In­klu­si­on und Ex­klu­si­on ist einer der grund­le­gen­den An­trie­be ge­sell­schaft­li­chen und his­to­ri­schen Wan­dels. Sie bil­det in meh­re­ren neuen Ka­pi­teln das grund­le­gen­de Er­zähl­mo­tiv. In­klu­si­on wird damit zum fach­in­halt­li­chen Thema.
Das mBook Ge­mein­sa­mes Ler­nen wird – über das Magic Wheel hin­aus­ge­hend – mit einem dicht kon­stru­ier­ten Scaf­fol­ding-Sys­tem aus­ge­stat­tet, das Ziele und Hand­ha­bun­gen von Fach­me­tho­den kon­kret und bis ins Ein­zel­ne eben­so er­läu­tert wie den Sinn von Fra­ge­stel­lun­gen. Auch kom­pe­tenz­ori­en­tier­te Ant­wort­mög­lich­kei­ten wer­den an be­stimm­ten Stel­len bei­spiel­haft an­ge­bo­ten. ‚Mach‘ es doch mal vor!‘, ist ein lei­ten­des Motto die­ses Sys­tems ma­te­ri­al­be­zo­ge­ner, fach­di­dak­ti­scher Hil­fe­stel­lun­gen
Au­ßer­dem wer­den alle In­hal­te des mBooks Ge­mein­sa­mes Ler­nen nach Kri­te­ri­en der Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.