Menschenrechte! Bürgerrechte! – Wo kommt diese Forderung eigentlich her? Was sind Menschen- und Bürgerrechte? Wo und wann wurde in der Vergangenheit um sie gekämpft?

Heute schalten wir das Kapitel 38 des mBooks Geschichte frei. Es handelt sich um einen Längsschnitt zum Thema Rechte des Menschen gestern und heute:
Mit diesem Kapitel im Unterricht zu arbeiten eröffnet vielfältige Möglichkeiten – etwa für einen fächerverbindenden Unterricht mit Politik/Sozialkunde. Aus historischer Sicht wird deutlich, dass der Kampf um die Anerkennung der Rechte des Menschen im wahrsten Sinne des Wortes ein Menschheitsthema war und ist, dass diese Rechte nicht vom Himmel fallen, dass sie nicht einfach so da sind, sondern immer neu erkämpft, bewahrt und wirksam gemacht werden müssen.
Was Ihre Schülerinnen und Schüler in diesem Kapitel vor allem lernen? Dass es in der Zukunft vor allem von ihnen abhängt, ob sie in einer Welt des Rechts, der Bürgerlichkeit und der vielfältigen Entfaltungsmöglichkeiten leben werden oder nicht.

Das Kapitel spricht ‚heiße’ Themen offen an. Nutzen Sie die Chance zum Erkenntnisgewinn im Diskurs!