Yvon­ne Gebau­er (Bil­dungs­mi­nis­te­rin Nord­rhein-West­fa­len) – Ihre Visi­on einer “welt­bes­ten Bil­dung”

Yvon­ne Gebau­er (Bil­dungs­mi­nis­te­rin Nord­rhein-West­fa­len) – Ihre Visi­on einer “welt­bes­ten Bil­dung”

Dies­mal haben wir einen pro­mi­nen­ten Gast aus der Poli­tik auf unse­rer Couch: Yvon­ne Gebau­er, die Schul- und Bil­dungs­mi­nis­te­rin in Nord­rhein-West­fa­len.

Wir spre­chen mit der FDP NRW-Poli­ti­ke­rin über ihre bil­dungs­po­li­ti­sche Agen­da und wie sie den Anspruch ein­lö­sen möch­te, in NRW „Welt­bes­te Bil­dung“ zu rea­li­sie­ren. Außer­dem erläu­tert Yvon­ne Gebau­er, was sie sich kon­kret von der Digi­ta­li­sie­rung für die Bil­dung erhofft.

Und falls Sie wis­sen wol­len, wie Yvon­ne Gebau­ers Visi­on der „per­fek­ten Schu­le“ aus­sieht und nach wel­chem digi­ta­len Cre­do sie lebt, soll­tet ihr die­se Fol­ge auf gar kei­nen Fall ver­pas­sen.

Phil­ip­pe Wampf­ler – Digi­ta­le Medi­en im Deutsch­un­ter­richt

Phil­ip­pe Wampf­ler – Digi­ta­le Medi­en im Deutsch­un­ter­richt

Phil­ip­pe Wampf­ler – Digi­ta­le Medi­en im Deutsch­un­ter­richt

von Edu­Couch | Digitalität18

Foto: Miguel Kratzer/watson. Heu­te haben wir Phil­ip­pe Wampf­ler zu Gast. Er ist über die Schweiz hin­aus bekann­ter Autor, Blog­ger und Dozent — vor allem aber lei­den­schaft­li­cher Deutsch­leh­rer und Fach­di­dak­ti­ker. Wir reden mit ihm unter ande­rem übers Chat­ten als wich­ti­ge sozia­le Fähig­keit und was man für den Unter­richt dar­aus ler­nen kann, dass wir bei Net­flix stän­dig die Seri­en­in­tros weg­kli­cken.
Und falls ihr wis­sen wollt, wie man durch Com­pu­ter­spie­le Imma­nu­el Kants Kate­go­ri­schen Impe­ra­tiv in den Deutsch­un­ter­richt bringt, soll­tet ihr auf jeden Fall dran­blei­ben.

Marie­ke Rei­mann (ze.tt) – Online­jour­na­lis­mus in Zei­ten von Hate und Fake

Marie­ke Rei­mann (ze.tt) – Online­jour­na­lis­mus in Zei­ten von Hate und Fake

Marie­ke Rei­mann (ze.tt) – Online­jour­na­lis­mus in Zei­ten von Hate und Fake

von Edu­Couch | netz­fest

Foto: Dani­el Großjohann/re:publica. Dies­mal haben wir Marie­ke Rei­mann zu Gast auf unse­rem Sofa. Sie ist Chef­re­dak­teu­rin beim jun­gen Online-Maga­zin der Zeit: „ze.tt“. Sie beschäf­tigt sich als Jour­na­lis­tin mit den The­men: neue Medi­en, Poli­tik­ver­mitt­lung für die Gene­ra­ti­on Y und Gen­der-The­men.
Im lei­den­schaft­lich geführ­ten Streit­ge­spräch mit Mar­cus Ventz­ke geht es dar­um, was guten Online-Jour­na­lis­mus aus­zeich­net, was er leis­ten kann — und was er leis­ten soll­te.
Die­se Edu­Couch ist des­we­gen für alle emp­feh­lens­wert, die wis­sen wol­len, wel­che For­ma­te online beson­ders gut funk­tio­nie­ren. Und falls Ihr wis­sen wollt, was Marie­ke Rei­mann zu Kri­ti­kern sagt, die „ze.tt“ Ober­fläch­lich­keit vor­wer­fen, soll­tet ihr auf jeden Fall rein­hö­ren.

Debo­rah Sei­fert (Haus der Klei­nen For­scher) — Digi­ta­le Medi­en in der frü­hen Bil­dung

Debo­rah Sei­fert (Haus der Klei­nen For­scher) — Digi­ta­le Medi­en in der frü­hen Bil­dung

Debo­rah Sei­fert (Haus der Klei­nen For­scher)- Digi­ta­le Medi­en in der frü­hen Bil­dung

von Edu­Couch | netz­fest

Foto: Dani­el Großjohann/re:publicaIn die­ser Fol­ge ist Debo­rah Sei­fert vom dem Haus der klei­nen For­scher bei uns zu Gast. Das Haus der klei­nen For­scher ist eine gemein­nüt­zi­ge Stif­tung mit dem Ziel, die MINT-Berei­che sowie Nach­hal­tig­keit als The­ma für Kin­der zu för­dern und Päd­ago­gen und Leh­rer von Kita bis Grund­schu­le bei der Ver­mitt­lung zu unter­stüt­zen.
Wir reden mit Debo­rah Sei­fert über App-Ent­wick­lung für eine sehr jun­ge Ziel­grup­pe, die Her­aus­for­de­run­gen der Finan­zie­rung und wie man mit Vor­be­hal­ten und Ängs­ten im Umgang mit Tech­nik umge­hen kann.
Und falls Ihr wis­sen wollt, wie man Algo­rith­men schon im Kin­der­gar­ten ver­mit­teln kann, soll­tet ihr auf jeden Fall dran­blei­ben.

Mathi­as Richel (Jung von Matt/Spree) – Kann man Krea­ti­vi­tät ler­nen?

Mathi­as Richel (Jung von Matt/Spree) – Kann man Krea­ti­vi­tät ler­nen?

Mathi­as Richel (Jung von Matt/Spree) – Kann man Krea­ti­vi­tät ler­nen?

von Edu­Couch | netz­fest

In die­ser Fol­ge dreht sich alles um das The­ma ‚Krea­ti­vi­tät‘, dazu haben wir uns einen genia­len Wer­ber ein­ge­la­den: Mathi­as Richel, er ist Geschäfts­füh­rer einer der bekann­tes­ten und erfolg­reichs­ten Wer­be­agen­tu­ren in Deutsch­land: Jung von Matt.
Wie dis­ku­tie­ren mit ihm, über das Ver­hält­nis zwi­schen Medi­en­kom­pe­tenz und Wer­bung, und ob auf­ge­klär­te Kun­den gut oder schlecht für das Geschäft sind.
Die­se Edu­Couch ist für alle emp­feh­lens­wert, die wis­sen wol­len wie Bil­dung gestal­tet sein soll­te, um Jugend­li­che in ihrer Krea­ti­vi­tät und ihrem Selbst­be­wusst­sein zu för­dern.
Und falls Ihr wis­sen wollt, wie ihr ein Prak­ti­kum bei Jung von Matt bekommt, soll­tet ihr auf jeden Fall dran­blei­ben.