Dr. Jörg Drä­ger – “Ler­nen ler­nen und Ken­ner ken­nen”

von Edu­Couch

Dr. Jörg Drä­ger im Inter­view mit Flo­ri­an Sochat­zy

Auch im neu­en Jahr geht’s bei uns um die The­men Digi­ta­li­sie­rung und Bil­dung. Zwei Berei­che, in denen unser Gesprächs­part­ner als Exper­te gilt: Wir haben mit Jörg Drä­ger gespro­chen, der als Vor­stands­mit­glied in der Ber­tels­mann-Stif­tung tätig ist.

Jörg Drä­ger ist davon über­zeugt, dass wir als Gesell­schaft vor allem am kul­tu­rel­len Wan­del arbei­ten müs­sen, damit die Digi­ta­li­sie­rung nicht mehr als Pro­blem, son­dern als Lösung wahr­ge­nom­men wird.

Drä­ger spricht im Pod­cast über den Para­dig­men-Wech­sel bei den zen­tra­len Kom­pe­ten­zen für ein erfolg­rei­ches Berufs­le­ben: Bis­her gal­ten „Wis­sen wis­sen und „Ler­nen ler­nen“ als wesent­lich, immer wich­ti­ger wird es aber, Ken­ner zu ken­nen.

Und falls euch inter­es­siert, wie unser Gast das Poten­ti­al der The­men Künst­li­che Intel­li­genz und Vir­tu­al Rea­li­ty im Bil­dungs­be­reich ein­schätzt, soll­tet ihr die­se Fol­ge auf kei­nen Fall ver­pas­sen.