Tors­ten Lar­big

Mit der Edu-Couch schafft das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se Raum für das The­ma digi­ta­le Bil­dung. Wir unter­hal­ten uns mit Exper­ten und machen es uns dabei gemüt­lich. Die Gesprä­che wer­den auf­ge­zeich­net und live von der Mes­se über­tra­gen.

Tors­ten Lar­big unter­rich­tet am Frank­fur­ter Gym­na­si­um Schil­ler­schu­le Deutsch und Reli­gi­on, hat einen Lehr­auf­trag für Medi­en­päd­ago­gik an der TU Darm­stadt, grün­de­te gemein­sam mit André Spang #EDchat­DE, den ers­ten deutsch­spra­chi­gen Bil­dungs-Chat auf Twit­ter, und ist Mit­glied im Bei­rat der Heraeus Bil­dungs­stif­tung. Tors­ten Lar­big publi­ziert auf sei­nem Blog und twit­tert unter Herr Lar­big. (Foto s. o.: Lutz Ber­ger).

Mit Tors­ten Lar­big dis­ku­tie­ren wir über die Vor­tei­le digi­tal­ge­stütz­ten Unter­richts und die Pro­ble­me im Ein­satz digi­ta­ler Medi­en im Unter­richt.