Geschich­te des IDL

Dr. Florian Sochatzy

Dr. Flo­ri­an Sochat­zy

Gesell­schaf­ter

Dr. Flo­ri­an Sochat­zy ist Gesell­schaf­ter beim Insti­tuts für digi­ta­les Ler­nen. Seit vie­len Jah­ren beschäf­tigt er sich inten­siv mit didak­tisch und metho­disch fun­dier­ten digi­ta­len Lehr- und Lern­me­di­en und -metho­den.

Das Kon­zept des mBooks wur­de von Dr. Flo­ri­an Sochat­zy wesent­lich mit­ent­wi­ckelt. In sei­ner Dis­ser­ta­ti­on begrün­det er die Kon­zep­ti­on gro­ßer Tei­le des ers­ten digi­ta­len und mul­ti­me­dia­len Schul­buchs (mBook) sowohl aus Sicht der Kom­pe­tenz­ori­en­tie­rung als auch auf der Grund­la­ge von Medi­en­theo­rie und Instruk­ti­ons­psy­cho­lo­gie. Zugleich hat er mit einer Stu­die am Bei­spiel der Metho­den zur Film­ar­beit die ers­te empi­ri­sche Unter­su­chung über die Wirk­sam­keit des mBooks vor­ge­legt.

Dr. Flo­ri­an Sochat­zy gehört zu den enga­gier­ten Antrei­bern der digi­ta­len Revo­lu­ti­on im Bil­dungs­be­reich. Er ist natio­nal wie inter­na­tio­nal ver­netzt, hält Vor­trä­ge zur digi­ta­len Bil­dungs­re­vo­lu­ti­on und ist ein aner­kann­ter Wei­ter­bild­ner, u.a. im Zusam­men­hang mit der Imple­men­tie­rung digi­ta­ler Lern­mit­tel. Dar­über hin­aus ver­fügt er über ein­schlä­gi­ge Erfah­run­gen im Bereich der Doku­men­ta­ti­ons- und Film­pro­duk­ti­on.

Publi­ka­tio­nen und Vor­trä­ge