Edu-Couch #3: Prof. Dr. Feli­ci­tas Mac­gilchrist

Edu-Couch #3: Prof. Dr. Feli­ci­tas Mac­gilchrist

Feli­ci­tas Mac­gilchrist

Mit der Edu-Couch schafft das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se Raum für das The­ma digi­ta­le Bil­dung. Wir unter­hal­ten uns mit Exper­ten und machen es uns dabei gemüt­lich. Die Gesprä­che wer­den auf­ge­zeich­net und live von der Mes­se über­tra­gen.

Feli­ci­tas Mac­gilchrist lei­tet die Abtei­lung Schul­buch als Medi­um am Georg-Eckert-Insti­tut — Leib­niz Insti­tut für inter­na­tio­na­le Schul­buch­for­schung (GEI) in Braun­schweig und ist Pro­fes­so­rin für Medi­en­for­schung mit dem Schwer­punkt Bil­dungs­me­di­en an der Georg-August-Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen. Sie forscht an der Schnitt­stel­le von Medi­en und schu­li­scher Bil­dung. Sie inter­es­siert sich ins­be­son­de­re für Medi­en­an­eig­nung, für die Media­li­tät und Mate­ria­li­tät von Bil­dungs­tech­no­lo­gi­en sowie für die gesell­schaft­li­chen Debat­ten zu neu­en Medi­en in der Bil­dung und twit­tert dar­über.

Mit Feli­ci­tas Mac­gilchrist unter­hal­ten wir uns über die Wirk­kraft digi­ta­ler Medi­en im Unter­richt und wie “digi­ta­le Bil­dung” in wis­sen­schaft­li­chen, bil­dungs­po­li­ti­schen und media­len Debat­ten dis­ku­tiert wird.

Edu-Couch #2: Richard Hei­nen und Cora Küp­pers

Edu-Couch #2: Richard Hei­nen und Cora Küp­pers

Richard Hei­nen & Cora Küp­pers

Mit der Edu-Couch schafft das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se Raum für das The­ma digi­ta­le Bil­dung. Wir unter­hal­ten uns mit Exper­ten und machen es uns dabei gemüt­lich. Die Gesprä­che wer­den auf­ge­zeich­net und live von der Mes­se über­tra­gen.

Richard Hei­nen ist wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter und Geschäfts­füh­rer am Lear­ning­Lab der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen. In Schul­ent­wick­lungs­pro­jek­ten unter­stützt er Schu­len bei der sys­te­ma­ti­schen Inte­gra­ti­on digi­ta­ler Medi­en in den Schul- und Unter­richts­all­tag.

Sei­ne Toch­ter Cora Küp­pers (17) ist Schü­le­rin am Johann-Gott­fried-Her­der-Gym­na­si­um in Köln und nutzt Smart­pho­ne und Inter­net inten­siv für das Ler­nen in der Schu­le. Der Unter­richt in den Leis­tungs­kur­sen SoWi und Eng­lisch weck­te ihr Inter­es­se an der aktu­el­len Bil­dungs­po­li­tik.

Wenn ihr es span­nend fin­det, wel­che unter­schied­li­chen Stand­punk­te zur Digi­ta­li­sie­rung in der Bil­dung inner­halb einer Fami­lie dis­ku­tiert wer­den, dann seid ihr bei die­sem Ter­min genau rich­tig. Was denkt die Toch­ter über die Arbeit des Vaters und pro­fi­tie­ren die bei­den gegen­sei­tig von­ein­an­der?

Edu-Couch #1: Sas­kia Esken

Edu-Couch #1: Sas­kia Esken

Sas­kia Esken

Mit der Edu-Couch schafft das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se Raum für das The­ma digi­ta­le Bil­dung. Wir unter­hal­ten uns mit Exper­ten und machen es uns dabei gemüt­lich. Die Gesprä­che wer­den auf­ge­zeich­net und live von der Mes­se über­tra­gen.

Sas­kia Esken ist seit 2013 Abge­ord­ne­te im Bun­des­tag und gehört dort unter ande­rem dem Aus­schuss für ‘Bil­dung, For­schung und Tech­nik­fol­gen­ab­schät­zung’ sowie dem Aus­schuss ‘Digi­ta­le Agen­da’ an. Die gelern­te Infor­ma­ti­ke­rin legt ihren Fokus beson­ders auf Inter­net und Kom­mu­ni­ka­ti­on sowie E‑Learning. Die drei­fa­che Mut­ter enga­gier­te sich außer­dem ehren­amt­lich in der Eltern­ver­tre­tung und war Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de des Lan­des­el­tern­bei­rats Baden-Würt­tem­berg.

Mit Sas­kia Esken unter­hal­ten wir uns über die poli­ti­schen Rah­men­be­din­gun­gen und ihre per­sön­li­che Visi­on für die Umset­zung digi­ta­ler Bil­dung in Deutsch­land: Wel­che grund­le­gen­den Ver­än­de­run­gen muss es in unse­rem Bil­dungs­sys­tem geben, damit Digi­ta­li­sie­rung an Schu­len funk­tio­nie­ren kann?