Lean­der Wat­tig – “Ver­än­de­rung pas­siert nur, wenn Men­schen sich begeg­nen”

von Edu­Couch

Leander Wattig mit Benjamin Heinz auf der EduCouch - Foto: Florian Lange

Lean­der Wat­tig im Inter­view auf der Edu­Couch, auf­ge­nom­men auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se 2018; Foto: Flo­ri­an Lan­ge

Heu­te spre­chen wir mit Lean­der Wat­tig, der als digi­tal­af­fi­ner Bera­ter, Kon­zep­ter und Vor­trags­red­ner die Ver­lags­bran­che berei­chert.

Wir unter­hal­ten uns mit ihm vor allem über sein Unter­neh­men ORBANISM, mit dem er als Publisher auf­tritt und bei Events Men­schen zusam­men­brin­gen möch­te. Lean­der Wat­tig ist näm­lich bei aller Digi­ta­li­tät davon über­zeugt, dass das per­sön­li­che Tref­fen immer wich­tig blei­ben wird.

Außer­dem erfah­ren wir im Gespräch, wie man Räu­me schafft, in denen Ver­an­stal­tungs­teil­neh­mer sich ger­ne und moti­viert ein­brin­gen – und was wir dar­aus für die Schu­le ler­nen kön­nen.

Und falls ihr wis­sen wollt, was Spei­se­eis-Her­stel­lung mit der Krea­tiv­wirt­schaft zu tun hat, soll­tet ihr die­se Fol­ge unbe­dingt hören.