Zu Gast: Mari­na Weis­band — Demo­kra­tie ist Arbeit

von Edu­Couch | Didac­ta 2018

Mari­na Weis­band

Dies­mal zu Gast auf unse­rem Sofa: Die Poli­ti­ke­rin, Künst­le­rin und Intel­lek­tu­el­le Mari­na Weis­band.

Man darf nicht Kon­su­ment der Gesell­schaft sein, man muss ihr Gestal­ter sein.“ Das ist das Lebens­mot­to von Mari­na Weis­band. Um die­sem Mot­to gerecht zu wer­den, hat Mari­na Weis­band das Pro­jekt „aula“ ins Leben geru­fen. Das ist ein Online-Werk­zeug, das Schü­le­rin­nen und Schü­lern Mit­be­stim­mung im Schul­all­tag ermög­li­chen soll. Sie sol­len nicht nur theo­re­tisch ler­nen, wie demo­kra­ti­sche Ent­schei­dungs­pro­zes­se funk­tio­nie­ren, son­dern auch ihre prak­ti­sche Umset­zung.

Die­se Edu­Couch-Aus­ga­be ist für alle emp­feh­lens­wert, die sich dafür inter­es­sie­ren, wie poli­ti­sche Wil­lens­bil­dung und Demo­kra­tie­er­zie­hung in der Schu­le funk­tio­nie­ren kann. Aber Ach­tung: Demo­kra­tie ist Arbeit!