Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen

Wir ent­wi­ckeln, pro­du­zie­ren und imple­men­tie­ren digi­ta­le Schul­bü­cher

Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen

Absicht formt Inhalt und Inhalt formt Umset­zung

Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen

Ihr Part­ner für die digi­ta­le Bil­dungs­re­vo­lu­ti­on

Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen

Wir ent­wi­ckeln, pro­du­zie­ren und imple­men­tie­ren digi­ta­le Schul­bü­cher

Un­se­re Sicht auf die digi­ta­le Zukunft der Bil­dung

Das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen ent­wi­ckelt, pro­du­ziert und imple­men­tiert digi­tal-mul­ti­me­dia­le Anwen­dun­gen für Bil­dungs­kon­tex­te. Wir ver­ste­hen uns als Teil der digi­ta­len Bil­dungs-Revo­lu­ti­on. Unse­re Arbeit ver­bin­det wis­sen­schaft­li­che Fun­die­run­gen mit kon­kre­ten Anwen­dungs­si­tua­tio­nen. Dabei tref­fen bewähr­te Metho­den auf inno­va­ti­ve Ansät­ze, für deren Ver­knüp­fung sich digi­ta­le Medi­en als idea­les Bin­de­glied erwei­sen.

Wir sind über­zeugt, rich­tig ein­ge­setzt eröff­nen digi­ta­le Medi­en ent­schei­den­de Vor­tei­le für die hoch­wer­ti­ge Ver­mitt­lung von Inhal­ten und Metho­den. Stets sind wir daher auf der Suche nach über­zeu­gen­den tech­ni­schen Lösun­gen für eine best­mög­li­che Syn­the­se von Inhal­ten, Wir­kungs­ab­sich­ten und Ziel­grup­pen. So schaf­fen unse­re digi­ta­len Medi­en einen ech­ten Mehr­wert für die Bil­dungs­her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit – die­ser Mehr­wert ist unse­re täg­li­che Her­aus­for­de­rung.

mBook Russ­land­deut­sche Kul­tur­ge­schich­te gewinnt Deut­schen eBook Award

Das mBook Russ­land­deut­sche Kul­tur­ge­schich­te des Insti­tuts für digi­ta­les Ler­nen hat in der Kate­go­rie Non-Fic­tion den eBook Award 2017 gewon­nen, der auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se ver­ge­ben wird. Für das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen in Eich­stätt (IdL) ist die­se Ehrung…

Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen ver­kauft mBook-Spar­­te an Cor­nel­sen

Eichstätt/​Berlin, 29.06.2017 Das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen gibt den Ver­kauf der mBook-Spar­te an Cor­nel­sen bekannt. Mit dem Know-How des mBook-Teams und der Erfah­rung von Cor­nel­sen wer­den wei­te­re digi­ta­le Ange­bo­te für ver­schie­de­ne Fächer und Schul­for­men umge­setzt.…

Start des mBooks Russ­land­deut­sche Kul­tur­ge­schich­te

Das mBook russ­land­deut­sche Kul­tur­ge­schich­te ist das ers­te mul­ti­me­dia­le Bil­dungs­an­ge­bot, das die russ­land­deut­sche Geschich­te umfas­send auf­greift. Es befasst sich mit der Ver­gan­gen­heit und jet­zi­gen Situa­ti­on der Russ­land­deut­schen sowie dem Ver­hält­nis von Russ­land und…

Gemein­sam für die digi­ta­le Zukunft des Ler­nens.

Die Real­schu­le am Euro­pa­ka­nal und das Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen schlie­ßen Koope­ra­ti­on für die Imple­men­tie­rung von digi­ta­len Unter­richts­ma­te­ria­li­en. Auf unse­rem Blog fin­den Sie einen gemein­sa­men Arti­kel zur…

Unser Team

Das Team des Insti­tut für digi­ta­les Ler­nen besteht aus Fach­wis­sen­schaft­lern, Didak­ti­kern, Medi­en­päd­ago­gen, Gra­fi­kern, Bewegt­bild­spe­zia­lis­ten und Infor­ma­ti­kern.

Mit die­ser Mischung aus krea­ti­ven Pro­du­zen­ten und päd­ago­gi­schen Spe­zia­lis­ten arbei­ten wir an der Erstel­lung zukunfts­wei­sen­der mul­ti­me­dia­ler und digi­ta­ler Schul­bü­cher, Muse­ums­apps und Bil­dungs­kon­zep­te. Auf die­se Wei­se schaf­fen wir ech­te Mehr­wer­te für die Bil­dung durch digi­ta­le Medi­en.

Johan­nes Gra­pen­tin
Johan­nes Gra­pen­tin
Geschäfts­füh­rer

Der gelern­te Geschichts­leh­rer mit Ver­lags­er­fah­run­gen führt seit Juli 2017 die ope­ra­ti­ven Geschäf­te des Insti­tuts für digi­ta­les Ler­nen an der Sei­te von Mar­cus Ventz­ke. Wei­ter lesen…

<span class=PD Dr. Mar­cus Ventz­ke” /​>
PD Dr. Mar­cus Ventz­ke
Geschäfts­füh­rer

PD Dr. Mar­cus Ventz­ke lei­tet als Geschäfts­füh­rer den Bereich Con­tent, treibt inhalt­li­che Recher­chen und didak­ti­sche Auf­be­rei­tun­gen vor­an. Als Autor steht er für einen gro­ßen Teil der Inhal­te des mBooks und ande­rer Pro­duk­te des IdL.
wei­ter lesen…

Ben­ja­min Heinz
Ben­ja­min Heinz
Mar­ke­ting

Der stu­dier­te Geschichts­wis­sen­schaft­ler lei­tet den Bereich Kom­mu­ni­ka­ti­on, Mar­ke­ting und Soci­al Media Manage­ment.

Tobi­as Arendt
Tobi­as Arendt
Gra­fik und Design

Tobi­as Arendt ist zustän­dig für das CI des Insti­tuts, die Gestal­tung der digi­ta­len Lern­mit­tel und der diver­sen Web-Auf­­­trit­­te. Zusätz­lich küm­mert er sich um die Pro­zess­op­ti­mie­rung der digi­ta­len Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fe des Insti­tuts.

Chris­ti­an Kuss­mann
Chris­ti­an Kuss­mann
Infor­ma­tik

Chris­ti­an Kuss­mann ist Lei­ter der IT-Abtei­­lung des Insti­tuts und ver­ant­wort­lich für die tech­ni­sche Umset­zung des mBooks. Dabei liegt sein Haupt­au­gen­merk auf der Ver­bin­dung von krea­ti­ven Umset­zun­gen und tech­ni­scher Sta­bi­li­tät.

Mar­tin Bartl
Mar­tin Bartl
Gra­fik

Der Stu­dent des Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­signs (Schwer­punkt: Infor­ma­ti­ons­de­sign) absol­viert ein Prak­ti­kum im Insti­tut. Er ist dabei vor allem für die zeich­ne­ri­sche Umset­zung von Nar­ra­tio­nen zustän­dig.

Dani­el Scheue­rer
Dani­el Scheue­rer
Recher­che

Der His­to­ri­ker und Poli­to­lo­ge küm­mert sich um Inhalts- und Bild­re­cher­che und arbei­tet zusam­men mit Mar­cus Ventz­ke an digi­ta­len Lern­in­hal­ten.

Johan­na Horst
Johan­na Horst
Con­tent

Johan­na Horst lei­tet den Bereich der digi­ta­len Bild­re­cher­che und arbei­tet zugleich an eige­nen Inhal­ten im mBook Geschich­te.

Pia Nas­sal
Pia Nas­sal
Recher­che

Die Stu­den­tin der Sozi­al­päd­ago­gik unter­stützt die Auto­ren bei der Inhalts- und Bild­re­cher­che und arbei­tet an digi­ta­len Lern­in­hal­ten mit.

Sabri­na Köl­bel
Sabri­na Köl­bel
Recher­che

Die Lehr­amts­stu­den­tin für die Fächer Ger­ma­nis­tik und Geschich­te arbei­tet haupt­säch­lich in den Berei­chen Recher­che und Urhe­ber­recht mit.

Mario Arcai­ni
Mario Arcai­ni
Recher­che

Der Stu­dent der Geschichts- und Poli­tik­wis­sen­schaft sowie der Anglis­tik unter­stützt das Team in den Berei­chen Dif­fe­ren­zie­rung und Recher­che.

Das mBook

Das digi­tal-mul­ti­me­dia­le Schul­buch (mBook) ist preis­ge­krönt. Im Früh­jahr 2016 wur­de es als ers­tes digi­ta­les Lehr- und Lern­mit­tel auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se als ‘Schul­buch des Jah­res’ mit einem Son­der­preis aus­ge­zeich­net. Die­ser Preis wird vom Georg-Eckert-Insti­tut für inter­na­tio­na­le Schul­buch­for­schung und der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung unter Schirm­herr­schaft der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz ver­ge­ben. Auf der Frank­fur­ter Buch­mes­se gewann das mBook im Herbst 2015 den ‘Deut­schen eBook-Award’. Damit wur­de vor allem das Zusam­men­spiel von Inhalt, Funk­ti­on und Design aus­ge­zeich­net.

Auf Grund­la­ge die­ser aus­ge­zeich­ne­ten mBook-Pro­jek­te für Bel­gi­en und Nord­rhein-West­fa­len wur­de das mBook voll­stän­dig über­ar­bei­tet, tech­nisch wie inhalt­lich völ­lig neu auf­ge­baut und auf die Bedürf­nis­se eines gesamt­deut­schen Geschichts­un­ter­richts ange­passt.

schulbuchpreis
ebook-award
Logo Realschule am Europakanal
Logo Adidas Geschichte
Logo NRW Medienberatung
Logo mswi
Logo frauenhofer Institut
Logo IWM
logo clisap
Logo dipf
logo lvr
logo KU Eichstätt
Logo mswi
Logo DG
Logo Töpfereimuseum Raeren

Kon­takt

Sie haben eine Fra­ge oder möch­ten Kon­takt zu uns auf­neh­men?

Nut­zen Sie unser Kon­takt­for­mu­lar oder unse­re Ser­vice-Adres­se: info[at]institut-fuer-digitales-lernen.de

Tele­fo­nisch errei­chen Sie uns unter den Num­mern 0157 – 76831393 oder 0163 – 8439771.