mBook Gemeinsames Lernen und die Distributionsplattform digitale-schule.nrw

verfasst von Johannes Grapentin

Digitale Inhalte in die Schulen bekommen

Im Jahr 2018 war die landesweite Verbreitung von digitalen Web-Inhalten in den Schulen noch alles andere als ein Tagesgeschäft. Im Gegenteil, in vielen Bundesländern ergaben sich sicherheitsrelevante oder performative Komplikationen, die einem erfolgreichen Einsatz digitaler Materialien im Schulalltag im Wege standen – Probleme, die im Übrigen bis heute nicht überall zufriedenstellend gelöst werden konnten. 

In dieser Situation veröffentlichte die Digitalen Lernwelten GmbH das mBook GL (mBook Geschichte NRW für das Gemeinsame Lernen) auf der Plattform digitale-schule.nrw .

Das mBook für Gemeinsames Lernen NRW

Für das mBook GL haben wir die Herausforderungen des inklusiven Unterrichts mit digitalen Mitteln neu gedacht. Mit der ‘Magic Tool Bar’ schufen wir ein Werkzeug, das es SchülerInnen ermöglicht, Inhalte per Knopfdruck in einer für sie jeweils passendsten Form zu rezipieren: Textkomplexitäten sind veränderbar, alternative Medienformen gehen auf unterschiedliche Lerntypen ein. Erläuterungen, Hilfestellungen und Lösungsansätze können direkt an den jeweiligen Material hinzugezogen werden. Außerdem lassen sich Texte übersetzen. Das Ziel war das Lernen am gemeinsamen Gegenstand in heterogenen Lerngruppen.

Datenschutz, Leistungsfähigkeit, Administration

Die große Herausforderung in der Distribution des mBook GL bestand darin, den Datenschutz, eine Benutzerverwaltung und die erforderlichen Wartungs- und Supportstrukturen zu vereinen. Ziel war es, alle Prozesse konsequent zu hinterfragen und damit an vielen Stellen erheblich zu entschlacken und zu vereinfachen. Die beste Lösung für eine datenschutzkonforme Distribution lag beispielsweise darin, keinerlei sensiblen Daten zu sammeln, denn: “Was nicht existiert, kann auch nicht missbraucht werden.” So werden etwa die ohnehin pseudonymisierten Accounts nirgendwo mit den Klardaten der Nutzer*innen verknüpft.

Heute, nach etwa vier Jahren Betrieb, lässt sich sagen: Das Konzept ging auf. Hunderte von Schulen in NRW arbeiten täglich mit dem über die Plattform bereitgestellten mBook GL – sicher, schnell und zuverlässig. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.