Digitalisierte Lehrpläne – Grundlagenarbeit für vernetztes Unterrichten

verfasst von: Lukas Epperlein

Seit dem Sommer 2019 arbeitet die Digitale Lernwelten GmbH als Tochter des Instituts für digitales Lernen im Auftrag des sächsischen Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) daran, alle sächsischen Lehrpläne in voll digitalisierter Form anbietbar zu machen. In der ersten Phase des Projekts wurden bereits die Lehrpläne aller allgemeinbildenden sächsischen Schulen digitalisiert, momentan arbeiten wir an den Lehrplänen und Arbeitsmaterialien der berufsbildenden Schulen. 

Was ändert sich dadurch?

Die Lehrpläne des Landes Sachsen lagen bisher nur gedruckt und in pdf-Formaten öffentlich vor. Durch das Projekt werden nun alle Einzelelemente der Lehrpläne in eine Datenbank eingepflegt und nach Inhaltsebenen strukturiert. Zwischen diesen Einzelelemente können dann wiederum Querverbindungen angelegt werden, was die Lehrpläne schon jetzt nutzerfreundlicher als die alten pdfs  macht. So können beispielsweise Lerneinheite in anderen Lehrplänen, die sich für fächerübergreifenden Unterricht anbieten, mittels Direktverlinkung sofort angesehen werden oder Hintergrundinformationen zu fachübergreifenden Kompetenzen an Ort und Stelle integriert werden.

Warum ist das wichtig?

Das Land Sachsen arbeitet momentan mit Hochdruck an Angeboten für einen zukünftigen digitaleren und damit krisensichereren Unterricht (siehe auch Blogeintrag vom 3.2.22). Die digitalisierten Lehrpläne sind die Grundlage sowie zentrale Sammel- und Verknüpfungsstelle für diese Angebote. E-Learning-Module, neue mediale Angebote, digitale Aufgabenformate können hier direkt an den Lehrplaneinheiten, auf die sie sich beziehen aufgeführt und verlinkt werden. So wird sichergestellt, dass die Lehrenden im gesamten Bundesland niedrigschwellig und schnell von diesen Möglichkeiten erfahren und sie für ihren Unterricht nutzen können.

Die Digitalisierung der Lehrpläne ist also eine der vielen wichtigen Voraussetzungen für eine voranschreitende Digitalisierung der Schulen und des Unterrichts. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.